Am 27. und 28.8.2021 hatten wir die Rosaliagasse, Mandlgasse und Reschgasse für ALLE geöffnet und unser Super-Grätzl geprobt. Die Gassen wurden zu einem temporär begrünten Ort der Begegnung, der Information, Kommunikation und der spielerischen Auseinandersetzung zum Thema Klimawandel.

 

In der Mandlgasse haben Kinder und Jugendliche  gemalt, gespielt, getanzt, Riesenseifenblasen erzeugt, sind durch den Fahrradparcours geradelt und waren bei den spannenden Biodiversitäts-Spaziergängen dabei. Die Anrainer_innen mit Stellplätzen konnten gleichzeitig im Schritttempo zu- und abfahren, die IKEA-Lieferung hatte plötzlich genug Platz zum Abladen und sogar der überraschende Feuerwehr-Großeinsatz konnte reibungslos durchgeführt werden. 

 

Unser Super-Grätzl Test hat richtig gut funktioniert. Da wir vorab alle informiert haben, gab es keinerlei Probleme und auch keine einzige Beschwerde bei der Bezirksvorstehung! Wie cool! Alle haben gut aufeinander geachtet und gemeinsam die Ruhe und das friedliche Treiben genossen. 

Übrigens ... genau so funktioniert eine Straße in einem Super-Grätzl oder Superblock, wie es in Barcelona und anderen innovativen Städten genannt wird. 

Das Klima-Grätzl Fest wurde vom Verein MEI MEIDLING organisiert und in Kooperation mit Anrainer_innen, Stadt Wien, Bezirksvorstehung Meidling, Marktstandler_innen und verschiedenen Organisationen durchgeführt.

Fotocredits:

Dominik Pühringer

Lukas Tobler

BV 12

Moritz Mayer

Sigrid Mayer