top of page

DIE VISION FÜR EINEN KLIMAFITTEN MARKT

Am 15.09.2023 fand die Festveranstaltung anlässlich 150 Jahre Meidlinger Markt statt. Ein rundum gelungenes Fest mit toller Stimmung und viel Showprogramm.


Als Geburtstagsgeschenk überreichte das Marktamt der Stadt Wien den Standler_innen ein historisches Relief des Markts, das zukünftig auf dem Meidlinger Markt zu sehen sein wird.

Viele Marktstandlerinnen und Marktstandler nahmen sich die Zeit, um bei der Überreichung persönlich dabei zu sein. Bei dem großen Besucher_innen-Andrang sollte das eigene Geschäft natürlich keinesfalls leiden.

150 Jahre Meidlinger Markt in historischen Bildern


Unsere Initiative MEI MEIDLING war natürlich auch mit dabei, denn der Meidlinger Markt liegt uns besonders am Herzen. Er ist unser Grätzl-Zentrum und daher haben wir auch schon Ideen entwickelt, wie der Markt zukunftsfit werden könnte. Luftige Laubengänge könnten in der überhitzten Jahreszeit, die mittlerweile von Mai bis September dauert, Schatten spenden und die Aufenthaltsqualität am Markt für Kund_innen und Gäste erheblich verbessern.

Konzept und Visualisierung: ©EIGENSINN by Sigrid Mayer


Da diese Vision bei allen Beteiligten äußerst positiv aufgenommen wurde, gab es im Mai 2022 eine gemeinsame Begehung mit der MA 59 (Marktamt), der MA 18 (Stadtentwicklung) und Sigrid Mayer (MEI MEIDLING). Die Stelle, an der ein Prototyp gebaut werden soll, wurde rasch gefunden. Die geforderte Kostenschätzung erstellt und übermittelt.


Seit damals ist jedoch leider nichts weiter passiert. Mehrfache Nachfragen endeten leider ohne Ergebnis oder konkrete Information. Wie schön wäre es gewesen, diesen Prototypen zu bauen und beim Festakt anlässlich 150 Jahre Meidlinger Markt zu feiern.


Beim 150 Jahre Geburtstagsfest gab es u.a. auch eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde zum Thema "Klimagrätzel und Entsiegelung. Ideen und Initiativen". Die Hoffnung war also groß, dass dort endlich der Startschuss gegeben wird.

Am Podium von links nach rechts:

- Peter Kraus (Die Grünen Wien, Parteivorsitzender, n.a. Stadtrat),

- Nina Abrahamczik (SPÖ Wien, Landtagsabgeordnete und Gemeinderätin, Vorsitzende Gemeinderatsausschuss Klima, Umwelt, Demokratie),

- Stefan Gara (NEOS Wien, Stv. Klubobmann, Landtagsabgeordneter und Gemeinderat, Sprecher für Gesundheit, Stadtentwicklung, Klimaschutz),

- Mario Schinner-Krendl (Moderator, Obmann Marktverein Meidlinger Markt, Heu & Gabel),

- Thomas Madreiter (Planungsdirektor Stadt Wien)

- Sigrid Mayer (Initiatorin MEI MEIDLING, Architektin, EIGENSINN-Veränderung RAUM geben)


Sigrid Mayer, Initiatorin von MEI MEIDLING - Das Klima-Grätzl zum Mitmachen hatte die Gelegenheit mit hochrangigen Mitgliedern der Wiener Stadtregierung über die Vision für Meidling und dringend nötige Umsetzungsschritte zu diskutieren.


Die Diskussionsrunde war sich, wenig überraschend, weitgehend einig ... es müsse etwas geschehen und das möglichst rasch. Es soll auch mehr ausprobiert und die Bevölkerung viel mehr eingebunden werden. Der Klimawandel mit all seinen negativen Auswirkungen ist bei jedem von uns angekommen und mittlerweile direkt spürbar.

Konkrete Maßnahmen wurden leider nicht präsentiert.


Die abschließende Frage an die Runde, Ideen und Visionen für den Markt und das Grätzl zu formulieren, löste zumindest bei Sigrid Mayer große Verwunderung aus, denn ... Ideen gibt es einige, Visionen gibt es umsetzbare, Begeisterung bei den Betroffenen am Markt gibt es ebenfalls ... woran liegt es, dass noch immer nichts umgesetzt wird und warum dauert es so lange bis die Verantwortlichen in die Gänge kommen?

Sigrid Mayer (MEI MEIDLING) auf die Frage nach Visionen für den Meidlinger Markt und das Grätzl


Leider gibt es von dieser Diskussion keine vollständige Videoaufzeichnung, daher kann nur der Ausschnitt eines Gastes gezeigt werden.


Wir wünschen dem Meidlinger Markt nochmals Happy Birthday und eine rasche Lösung der quälenden Hitze, damit in den Sommermonaten wieder mehr Kund_innen kommen können. 🌱🌿🍃

Kommentare


bottom of page