top of page

OPEN SOIL ATLAS. Bürger_innen Wissenschaft für Bodenregeneration

Open Soil Atlas ist ein "Open-Source-Co-Learning-Center“ für Bürger_innen. Es wurde 2021 als Pilotprojekt durchgeführt und von der Feld Food Forest Community organisiert.


MEI MEIDLING - Spezialworkshop

am Samstag, den 06.04.2024 um 16:00 Uhr

Treffpunkt: Biodiversitäts-Grätzloase Mandlgasse 20, 1120 Wien


Komm gerne vorbei!

(Dauer ca. zwei Stunden)




Über Workshops und eine Online Plattform, die Tutorials und Anleitungen präsentiert, geht es um die Schaffung eines Bewusstseins für Bodenqualität, -fruchtbarkeit, die eigene Umgebung, und den Zusammenhang zwischen gesundem Boden und einer gesunden Gemeinschaft.

In den Workshops wird den Bürger_innen beigebracht, wie sie Beobachtungen machen, den Boden mit leicht zugänglichen Werkzeugen testen, ihre Ergebnisse interpretieren und fundierte Schlussfolgerungen ziehen können. 

Nach dieser schnellen und einfachen Einführung laden die teilnehmenden Bürgerwissenschaftler_innen Bodendaten in ein digitales Tool hoch. Aus den Beobachtungen der Teilnehmenden wird eine hochauflösende Bodenqualitätskarte erstellt.


Auf diese Weise werden sie zu aktiven Expert_innen für den Boden und befähigt, die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern.

Die Workshops zielen darauf ab, ein möglichst breites Spektrum an Menschen einzubeziehen. Neben den Anleitungen zum Testen der Bodenqualität regt dies auch zum Austausch an.

Z.B. wurden bei den Workshops Informationen über gute Praktiken der Bodenregeneration, wie CO2 aus der Atmosphäre aufgefangen und in gesundem Boden gespeichert werden kann, besprochen. Es wird damit Aufmerksamkeit und Bewusstsein für den Boden in der eigenen Umgebung geschaffen.


Vielen Dank an Fenja Freiin Grote, die an der Donau Universität Krems "Transition, Innovation and Sustainability Environments" studiert und uns MEI MEIDLINGer_innen als Partner für Ihre internationale Masterarbeit ausgewählt hat. Durch sie bekommen wir nun die Gelegenheit an diesem spannenden Workshop teilzunehmen.

Wir freuen uns auch auf ihre Kolleg_innen aus Berlin, die den Workshop leiten werden.


Dieser Workshop entsteht im Kontext einer Masterarbeit. Dazu werden zur internen Analyse Videos aufgezeichnet und es folgt eine freiwillige Umfrage. Teilnehmende bleiben anonym und zu Beginn des Workshops wird dies beschrieben und eine Einwilligungserklärung ausgehändigt. Die Einwilligung kann jederzeit zurückgezogen werden.Weitere Informationen zum Datenschutz: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=EN


Alle Fotos: ©Liz Eve


댓글


bottom of page